Seite drucken
Schwäbischer Wald

Endlich wieder Naturpark-Markt!

Artikel vom 30.06.2022

Seit zwei Jahren haben alle darauf hingefiebert: Gemeindeverwaltung, Naturpark-Geschäftsstelle, Beschicker und natürlich die Besucher. Am Sonntag war es schließlich so weit: Bürgermeister Raimon Ahrens konnte zusammen mit dem Vorsitzenden des Naturparkvereins, Bürgermeister Armin Mößner aus Murrhardt, den ersten Naturparkmarkt nach den Corona-Beschränkungen eröffnen.

 

Bei einem kleinen Rundgang stellten sich einige Rudersberger Betriebe vor: Forellenhof Rieker mit heimischen und auch geräucherten Süßwasserfischen, wie Forelle oder Saibling, die Demetergärtnerei Waldenmeier mit erfrischendem Apfeleis aus den hiesigen Streuobstwiesen, sowie Ira Kielwein mit liebevoll gefertigten Kränzen und Dekorationen aus Naturmaterial.

 

“Wir freuen uns sehr, dass wir heute die Möglichkeit haben, endlich wieder einem breiten Publikum zu zeigen, welche Schätze die Direktvermarkter aus dem Schwäbisch-Fränkischen Wald an ihren Verkaufsständen präsentieren”, so Projektmanagerin für Regionalvermarktung Sabine Rücker von der Naturpark-Geschäftsstelle. Die für die Organisation der Märkte verantwortliche Michaela Klinger ergänzte: “Als diejenige, die seit 15 Jahren die Märkte vorbereitet, können wir glücklicherweise auf eine große Palette von bekannten, aber auch neuen Marktbeschickern zurückgreifen. Das geht vom Besenbinder bis zur Seifenproduzentin und vom Schnapsbrenner bis zur Kunsthandwerkerin.”

 

Auch die Rudersberger Gemeinderätin Ossi Schindler betonte: „Einheimische Produkte sind gefragt. Es gibt einen Trend zurück zu Natur und Heimat“. Auch sie freute sich zusammen mit Gemeinderat Robert Schuler und der Leiterin der Stabsstelle für Wirtschafts- und Tourismusförderung Dr. Martina Spichal-Mößner, dass wieder Veranstaltungen stattfinden. So war auch der Parkplatz am Schulzentrum mit rund 40 Verkaufsständen gut belegt und die Besucher von Nah und Fern konnten das bunte Angebot aus dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald genießen.

 

Bereits in drei Wochen, am Sonntag, 17. Juli, findet der nächste Naturparkmarkt in Michelbach an der Bilz statt. Highlight dort ist neben dem besonders schönen Ambiente rund um das Michelbacher Schloss der Besuch der “Naturpark-Kochschule”, sozusagen einer “Lehrküche auf Rädern”. Diese soll mittelfristig das Thema Ernährungsbildung an den Naturparkschulen mit hohem regional-saisonalen Bezug praxisnah umsetzen.

 

Dieses Projekt wird gefördert durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Lotterie Glücksspirale.

 

Weitere Informationen:

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald e. V.
Naturparkzentrum, Marktplatz 8, 71540 Murrhardt
Telefon 0 71 92 – 97 89 000
Mail: info@naturpark-sfw.de
Homepage: www.naturpark-sfw.de

http://www.schwaebischerwald.com//schwaebischer-wald/news