Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Hier lebt der Genuss

Hundsberger Sägmühle Gschwend

Hundsberger Sägmühle

Als Stampfmühle für Getreide wurde die Hundsberger Sägmühle zwischen 1500 und 1600 erbaut. Später wurde sie als Gemeinschaftsmühle genutzt. Bis ca. 1935 wurde sie mit Wasserkraft betrieben. Das in den 60er Jahren verfallene Mühlrad wurde erst 1980 und dann wieder 2005 ersetzt und die Mühle modernisiert. Heute wird die Hundsberger Sägmühle mit elektrischem Strom betrieben.

Weitere Infos zur Hundsberger Sägmühle

Adresse für Navigation:
Hundsberger Sägemühle
Teilort Hundsberg
74417 Gschwend

48°54'51.2"N 9°42'10.4"E

ÖPNV-Anbindung: bis "Vordersteinenberg Hellershof Kreuzung" (ca. 2,3 km entfernt) mit den Buslinien 251 (Mo.-Fr., nur in den Ferien) und Waldbus/265 (nur Sonn- und Feiertags)