Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Hier lebt der Genuss

Museum Welzheim

Die malerische Gebäudegruppe um den alten Pfarrhof aus dem 18. und 19. Jahrhundert - erweitert um das im Jahre 1984 aus dem Stadtteil Breitenfürst umgesetzte "Hirtenhäusle" - ist seit 1981 mit einer Vielzahl von römerzeitlichen und volkskundlichen Kostbarkeiten zu einem Zentralmuseum für den Welzheimer Wald geworden.

Das Museum birgt neben zahlreichen  Exponaten aus der Römerzeit besonders kostbare Funde aus den römischen Brunnen des ehemaligen Welzheimer Ostkastells.

Museum Welzheim

Auch Bäuerliches Leben des 18. und 19. Jahrhunderts wird lebendig in den voll eingerichteten Stuben und Kammern dargestellt. In mehreren Sälen werden Geräte, Werkzeuge und handwerkliche Erzeugnisse der Gegend aus Ton, Stein, Metall, Holz und Glas gezeigt. In einer kleinen Abteilung sind außerdem wertvolle alte Spielwaren aus Welzheimer Produktion zu sehen.

Jeden ersten Sonntag im Monat gibt es im Museum Kaffee und Kuchen und Handwerker zeigen ihr Können. Gruppen und Führungen nach Vereinbarung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Museum Welzheim