Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Hier lebt der Genuss
Autor: Frau Renner
Artikel vom 13.12.2018

Spannende Konzerte und Kabarett-Stars im Schwäbischen Wald

Die 11. Winter-Kultur-Tage bieten ein spannendes und hochkarätig besetztes Programm in der Zeit vom 25. Januar bis zum 29. März 2019. Es gibt viel Musik und großes Kabarett mit Lisa Fitz und Mathias Richling. Für Kulturgenuss an besonderen Orten stehen authentische „Locations“ wie der „Kornberger Viehstall“ oder die „Köhlerhütte Spiegelberg“ ebenso wie das Winterkultur-Event „Kulturbuckel total“ in Großhöchberg. Bei der Großen Eröffnungsgala am 25. Januar in Kaisersbach bereichern Comedy, Kabarett und Varieté das Programm. Die Gala gibt gleichzeitig den Startschuss ins Jubiläumsjahr „40 Jahre Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald“.

Winterkultur-Freunde wissen es längst: die große Eröffnungsgala ist ein echter Geheimtipp mit bekannten Künstlern und individuellen Programmen, die speziell für die Kulturreihe arrangiert werden. Am 25. Januar bringen Moderator Wulf Wager, Kabarettist Gunzi Heil sowie die Artisten Marie Bitaroczki und Fabio Zimmermann zauberhaftes Varieté, Comedy und Musik in die Kaisersbacher Gemeindehalle.

Moderator Wulf Wager lebt seine schwäbischen Wurzeln. Er ist überzeugt: „Gottes schönste Gabe ist der Schwabe!“. Gern ist Wager auch mit seinem Solo-Programm „Männer send au Leut“ unterwegs, aus dem er bei der Eröffnungsgala Ausschnitte zeigen wird. Wulf Wager präsentiert seinen „Kollegen“, den Kabarettisten, Liedermacher und Puppenspieler Gunzi Heil. Der semmelblonde Gunzi, ein kabarettistischer Wirbelwind mit enormer musikalischer Sprungkraft, bringt unter anderem seine beliebten Protagonisten „Pferdle & Äffle“ mit.

Den Raum über der Bühne erobert Marie Bitaroczky. Sie präsentiert am Luftnetz perfekte Körperbeherrschung und Dynamik. Ausdrucksstarke Musik und moderne Choreographie sind ihre Markenzeichen. Dabei treffen starke Bilder auf artistische Technik. Abgerundet wird das Gala-Programm durch Fabio Zimmermanns LED-Jonglage. Mit leuchtenden Keulen und Tanz-Performance kreiert er neue, faszinierende Bilderwelten.

Der Eintritt zur Eröffnungsgala ist frei; Einlass allerdings nur mit gültigen Tickets. Es wird traditionell um Spenden für einen guten Zweck gebeten. 2019 gehen die Erlöse passend zum Naturpark-Jubiläum an die „Naturparkschule“ Grundschule Kaisersbach sowie an Naturprojekte der Kindergärten in Kaisersbach.

Weitere Informationen zu den Winter-Kultur-Tagen sind bei den Kommunen des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald erhältlich. Eine detaillierte Programmübersicht mit allen Informationen über Ticketbuchungen und Kontakte ist auch im Internet abrufbar.

Download Programmheft

Fabio Zimmermann
Wulf Wagner