Schwäbischer Wald (Druckversion)

Landschaftsausstellung "Augenweide"

Landschaftsausstellung "Augenweide"
23.08.2019
00:00 Uhr
Gemeine Urbach
Adresse der Veranstaltung:
Urbach
Remsweg 29
73660 Urbach
Beschreibung der Veranstaltung:

Die Fotografen Alexander Becher, Silke Fischer, Claudia Gollor-Knüdeler, Gabriel Habermann, Alexander Mogck, Beate Siegel, Gottfried Stoppel und Petra Tänzer präsentieren den Schwäbischen Wald mit 17 faszinierenden Bildern auf weithin sichtbaren Tafeln. Im Mittelpunkt stehen repräsentative Motive wie Wald, Wasser, Limes und Römer, Wiesen, Streuobst oder markante Gebäude. Als direkte Verbindung zum Standort der Ausstellung ist zudem ein Motiv des Urbacher Naturschutzgebiets „Bergrutsch am Kirchsteig“ zu sehen.

Die markante Landschaftsausstellung „Augenweide“ kann bis zum Ende der Remstal Gartenschau 2019 besucht werden und steht allen Interessierten jederzeit offen. Sie befindet sich direkt am Remstal-Radweg nahe des Rastplatzes an der Rems in Urbach. Als Anhaltspunkt für die Navigation kann die Anschrift: Remsweg 29, 73660 Urbach eingegeben werden. Das Ausstellungsgelände befindet sich in rund 250 m Entfernung.

Die Landschaftsausstellung „Augenweide“ wurde als Kooperationsprojekt der Fremdenverkehrs-gemeinschaft Schwäbischer Wald, des Rems-Murr-Kreises und der Gemeinde Urbach auf den Weg gebracht. Sie ist bis zum Abschluss der Remstal Gartenschau am 20. Oktober zu sehen. Die Entdeckungsreise durch die Ausstellung ist eine Annäherung und zugleich eine Einladung zu Erkundungen durch den Schwäbischen Wald.

Der Flyer zur „Augenweide“ ist in den Tourist-Informationen der Remstal Gartenschau-Kommunen sowie beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis in Waiblingen erhältlich.

Download Flyer Augenweide

Beiträge der Mitglieder

Die Termine und Inhalte auf dieser Seite werden von den Mitgliedern und Kommunen in der Fremdenverkehrsgemein-
schaft Schwäbischer Wald e.V. per Login online eingepflegt. Die Fremdenverkehrsgemein-
schaft Schwäbischer Wald e.V. übernimmt keine Gewähr für diese Inhalte.

http://www.schwaebischerwald.com/index.php?id=22&no_cache=1